Meisterkurse und Konzerte

22. Juni - 2. Juli 2017

Uelzen, Historisches Zentrum Oldenstadt

In „Ullishusen“, dem historischen Ortskern Oldenstadts, wurde bereis Mitte des 10. Jh. ein Benediktinerkloster gegründet. Die frühstädtische Siedlung Ullishusen erreichte eine gewisse regionale Bedeutung, und um 1250 verlagerten Einwohner Ullishusens ihre Siedlung schließlich in den Bereich der heutigen Altstadt von Uelzen. Die neue Marktsiedlung erhielt 1270 die Stadtrechte – Uelzen war geboren und das ehemalige Ullishusen zur „alten Stadt“, zu „Oldenstadt“ geworden. Die ehemalige Klosterkirche Oldenstadt bildet heute den Mittelpunkt des Historischen Zentrums.

Im Langhaus finden Kursunterricht, das Eröffnungskonzert (7. August 2015, 19 Uhr), der musikphysiologische Vortrag (10. August 2015, 19 Uhr), das Kammerkonzert mit den „Forellenquintetten“ und Teilnehmern (12. August 2015, 19 Uhr) sowie das zweite Abschlusskonzert (16. August 2015, 19 Uhr) statt. In der direkt benachbarten Musikschule befinden sich die Übemöglichkeiten für alle Teilnehmer; in der ebenfalls benachbarten Jugendbildungsstätte finden sich sowohl die für alle Kursteilnehmer kostenlose Verpflegung als auch die Übernachtungsmöglichkeiten.