Meisterkurse und Konzerte

22. Juni - 2. Juli 2017

Wratislavia Chamber Orchestra

Das WRATISLAVIA Kammerorchester Breslau (Polen) wurde im Jahre 1996 von seinem jetzigen künstlerischen Leiter, Konzertmeister und Dirigenten, dem Violinvirtuosen Jan Stanienda gegründet. Als Mitglieder konnten erfahrene Musiker, unter ihnen Preisträger internationaler Wettbewerbe, Solisten und Hochschulprofessoren gewonnen werden, welche bereits mit bedeutenden Musikerpersönlichkeiten wie Grzegorz Nowak, Krystian Zimerman, James Galway, Pawel Przytocki und Sharon Kam in Konzerten aufgetreten waren.

Außerdem bildeten vor allem die Streicher wiederholt die Kernbesetzung des Kammerorchesters Sinfonia Helvetica (Konzertreisen mit Kristian Zimerman nach Italien und in die Schweiz) und des Menuhin Festival Orchestra (Japan – Suntory Hall/Tokio, Salamanca Hall/Gifu, Symphony Hall/Osaka und Deutschland –Beethovenhalle/Bonn, Philharmonie am Gasteig/München).

Das Zusammenspiel des neu gegründeten Orchesters war von Anfang an geprägt von der gemeinsamen Begeisterung für die Kammermusik als vollkommene musikalische Ausdrucksform.

Die Konzerttätigkeit begann mit einem Auftritt im Rahmen des Festivals Warschauer Musiktreffen Alte Musik – Neue Musik im Mai 1996. Es folgten Konzerte in Warschau (Nationalphilharmonie, Königliches Schloss), Radom, Przemysl, Poznan (Tage für Musik und Theater), Lancut (Musikfestival), Wroclaw (Internationales Festival Wratislavia Cantans, Eröffnung des 46. Eucharistischen Kongresses, Festival WRO 2000 und Musica Polonica Nova) und Konzertreisen u.a. nach Deutschland (Berlin, München) und in die U.S.A. (Olympische Spiele in Atlanta).

Das Repertoire umfasst die gesamte Literatur vom Barock bis hin zur Moderne. Die Besetzung des klassischen Kammerorchesters wird je nach Programm erweitert.

Das Wratislavia Kammerorchester hat an zahlreichen Rundfunk- und Fernsehproduktionen teilgenommen und wiederholt Werke zeitgenössischer polnischer Komponisten zur Uraufführung gebracht.

Von großer Bedeutung sind die CD-Aufnahmen des Orchesters. Besonders erwähnenswert ist die CD Le Streghe 2, eine Aufnahme virtuoser Violinstücke, die zusammen mit der Geigerin Katarzyna Duda eingespielt und 2001 für den Schallplattenpreis “Fryderyk” nominiert wurde. Für eine CD mit dem Titel Polnische Musik wurde 2002 eine weitere Nominierung ausgesprochen.

Das Wratislavia Kammerorchester ist Begründer und Gastgeber des Kammermusikfestivals Abende im Arsenal, das seit 1997 jährlich in Wroclaw veranstaltet wird. Das Ensemble war außerdem Initiator einer Spendenaktion zu Gunsten des Wiederaufbaus der im Jahre 2002 durch das Elbehochwasser schwer beschädigten Semperoper in Dresden.

www.wratislavia.org.pl